Zürcher Seniorenchor

News Zürcher Seniorenchor

Pflegezentrum Geehrenholz
12.10.2011 / Sieberstrasse 22, 8055 Zürich

Während dem Eintreffen der Sänger wurden im imposanten Lichthof des Pflegezentrums die letzten Vorbereitungen getroffen. Unter anderem wurden die Kabel für die Lautsprecheranlage und das Elektrische Piano sorgfältig mit Klebestreifen am Boden befestigt um Unfälle zu vermeiden. Nach und nach füllten sich die Reihen der Zuhörer, viele im Rollstuhl sitzend.

 

Für einmal will ich hier ein langjähriges Chormitglied zu Worte kommen lassen. Frau Elsbeth Gubler habe ich folgende Fragen gestellt:

Das Konzert fand im Lichthof des Pflegeheims Gehrenholz statt. Wie war Dein Eindruck?

Das Ambiente hat mir gut gefallen. Leider war während dem Liedervortrag im Hintergrund einige Zeit reges und lautes Geplapper der Angestellten zu hören.

Welche Gedanken gingen Dir durch den Kopf, als Du zwischen den einzelnen Liedern in die Reihen der Zuhörer geblickt hast?

Mir ist aufgefallen, dass sehr viele Pensionäre gesundheitlich ziemlich angeschlagen waren. Wenn sie ihrer Freude auch nicht lebhaft Ausdruck geben konnten, habe ich doch gesehen und gefühlt, dass wir viel Freude bewirken konnten.

Was hast Du empfunden oder ist Dir aufgefallen während dem Singen im Gesamtchor (Pensionäre und Chor)?

Neben mir sass eine sehr zurückhaltend wirkende Pensionärin. Sie hat mir anvertraut, dass sie nur noch ihren Sohn hätte und sonst Niemanden mehr. Deshalb bekomme sie auch nur ganz, ganz selten Besuch. Darauf habe ich ihr versprochen, einmal auf ein kurzes Besüchlein vorbei zu kommen. Dieses Versprechen werde ich in den nächsten Tagen einhalten.

Welchen Eindruck hast Du vom ganzen Anlass oder was ist Dir im Besonderen aufgefallen?

Ich finde das einfach eine gute Sache für uns und auch zur Freude der Pensionäre.

 

Herzlichen Dank Elsbeth Gubler für das Gespräch.

                                                                                                   14.10.11/RV