Zürcher Seniorenchor

News Zürcher Seniorenchor

Pflegeheim Rehalp
14.03.2013 / Forchstrasse 366, 8008 Zürich

Der Mehrzwecksaal im Pflegeheim Rehalp füllt sich nach und nach mit Heimbewohnern, Besuchern und Chorsängern. Mit spürbarer Zuwendung begleiten Betreuerinnen die pflegebedürftigen Pensionäre in den Raum.

Frau Christina Wehder, Leiterin Aktivierung, heisst den Seniorenchor der Neuapostolischen Kirche willkommen und wünscht allen Anwesenden ein frohes Beisammensein. 

Auf dem hauseigenen Anschlag zum Anlass steht geschrieben,

Senioren singen für uns und mit uns.

Dementsprechend singt der Chor sechs Lieder, natürlich unter der bewährten Leitung von Erich Böhm. Anschliessend setzen sich die Chorsänger zu den Senioren des Heims, um einen alle Anwesenden umfassenden Chor zu bilden. 

Während sich hier die Herzen mit Liedern aus der Schulzeit freisingen, setzt vor den Fenstern ein Schneetreiben ein. Es entsteht ein schönes Gefühl der Geborgenheit und Wärme. 

Zum Abschluss bedankt sich Frau Wehder beim Chor. Sie stellt auch fest, dass einige Bewohner mitgesungen hätten, die das sonst nie tun würden. Es sei halt schon etwas Besonderes, wenn vom Alter geprägte Menschen inmitten eines Chores singen dürfen. 

Beim Weggehen sind als Letzte im Saal noch ein Pensionär im Rollstuhl und unser Bibliothekar, Albert Gretsch, anzutreffen. Albert sorgt zuverlässig dafür, dass dem Chor die Liedermappen immer und überall zur Verfügung stehen. Danke Albert! Und der Pensionär im Rollstuhl bedankt sich mit strahlenden Augen für den schönen Nachmittag. 

Als Dankeschön des Hauses steht die Cafeteria für jeden Chor-Sänger offen. Offeriert sind ein Drink nach Wunsch und ein feiner Keks dazu. 

Das Pflegeheim Rehalp dient seit über 100 Jahren betagten Menschen. Der Leitgedanke zu ihrer anspruchsvollen Tätigkeit ist Herzlichkeit und Kompetenz

********** 

Wie vereinbart werden wir in einem Jahr, am Donnerstag, 13. März 2014, 14.30 Uhr, wieder im Pflegeheim Rehalp konzertieren. Wir freuen uns darauf.

An die Verantwortlichen des Pflegeheims richten wir ein Dankeschön, für die zuvorkommende Aufnahme und Bewirtung.

 

16.3.13/RV