Zürcher Seniorenchor

News Zürcher Seniorenchor

Alters- und Pflegeheim Schmiedhof
17.04.2013 / Zweierstrasse 138, 8003 Zürich

Die Skala des Thermometers zeigt heute endlich frühsommerliche Temperaturen. Die Knospen des Gehölzes explodieren förmlich und zeigen sich in Gelb, Rosa und Weiss, eingebettet in ein noch spärliches helles, frisches Grün. Die Sänger sind dadurch in einer festlichen Stimmung und bereit die so entstandene Freude an die Bewohner im Altersheim Schmiedhof weiterzugeben. Die vom Chor vorgetragenen Melodien erklingen in frischfarbigem Klang. Die dazu passenden Lieder hat unser Dirigent, Erich Böhm, ausgewählt.

Unter den Gastgebern - Pensionäre und Personal -  ist auch eine Erwartungshaltung zu spüren. Sie wollen die Chormitglieder überraschen. 

Beim gemeinsamen Singen - Heimbewohner und Chor – löst sich die beiderseitige Vorfreude auf und wird zu einer angenehmen, alle Anwesenden umfassenden wohltuenden Lebensfreude. Getragen von den Klängen, welche Erich Böhm und Peter Thurnheer dem Klavier entlocken, singen alle miteinander altbekannte Lieder. Einige Pensionäre beherrschen die Lieder auswendig. Es kommt sogar zu einem überraschenden, herzlichen Dankeschön-Küsschen einer südländischen Pensionärin an eine Chorsängerin. 

Das Personal und allen voran Frau Käthy Stierli, Leiterin der Aktivierungstherapie, umsorgen die Pensionäre aufmerksam und ganz in der Stille. 

Zum Abschluss dankt Frau Stierli dem Chor und allen Anwesenden. Und dann verkündet sie die Überraschung: „Heute Vormittag hat Barbara, zusammen mit einigen Pensionärinnen, Apfelwähen zubereitet, wozu jetzt alle Anwesenden eingeladen sind.“ Und schon duftet es wunderbar. Bei Speis und Trank bietet sich Gelegenheit für freundschaftliche Gespräche zwischen Gastgebern und Gästen. 

*******************

Liebe Frau Stierli, sehr geehrter Heimleiter und liebe Pensionäre, wir danken Ihnen für die herzliche Aufnahme, welche eine wesentliche Basis für diesen unbeschwerten Nachmittag bildete. 

PS: Einige fröhliche Gesichter von Pensionärinnen sind festgehalten worden. Die Bilder haben die jeweiligen Personen mit Zustimmung und heiterem Schmunzeln quittiert. 

19.04.13/RV