Zürcher Seniorenchor

News Zürcher Seniorenchor

Der Zürcher Seniorenchor singt im Pflegezentrum "Im Grund" Uster
26.04.2019 / Wagerenstr. 20, 8610 Uster

Mit herzlichen Worten der Aktivierungsfachfrau des Zentrums und einem Applaus der Pensionäre, wurde der Seniorenchor im Pflegezentrum „Im Grund“ begrüsst.

Das Appenzeller Landsgemeinde-Lied diente sowohl dem Chor als auch den Zuhörern zum sogenannten „Einsingen“. Anschliessend trug der Chor einige Volkslieder und Choräle vor, zum Beispiel die zum regnerischen Frühjahrstag passende Weise „Glück und Sunne“:
     De Himmel isch voll Wulche und dämmrig isch de Tag,
     keis Finkli baut am Nästli, kei Amsle singt im Hag.
     Doch lueg, höch ob em Näbel straht hell des Sunneschy,
     und los, scho singed d’Vögel vom Fäldwäg här dury.
     Gsesch, s’Glück isch nid verschwnde, sich wie en Sunnestrahl,
     du muesch nu möge warte, es trifft au dich emol.

Abgerundet wurde der Singnachmittag mit Liedern aus der Schulzeit der Pensionäre. Aus den vorliegenden 14 Lied-Texten durften sie das jeweils zu singende Lied wünschen. Auch waren sie aufgefordert den Chor zu verstärken. So entstand ein grosser Chor der alle Anwesenden umfasste.

Am Ende dieses Anlasses meldete sich eine Bewohnerin mit den Worten: „Ich hatte alle diese Lieder vergessen. Nach dem gemeinsamen Gesang ist mir wieder alles präsent.“ Es ist immer wieder schön zu erleben, was Gesang im Geist und im Herzen der Zuhörer bewirken kann.

Durch das Programm führte und den Chor leitete, Rolf Rusterholz.