Zürcher Seniorenchor

News Zürcher Seniorenchor

Der Zürcher Seniorenchor singt im "Seniorama Im Tiergarten"
06.06.2019 / Sieberstrasse 10, 8055 Zürich

Zum ersten Mal trafen sich die Chorsänger im Seniorama Im Tiergarten. Das Zentrum wird von der gemeinnützig organisierten, privatwirtschaftlich geführten Institution Verein Altersheime Wiedikon getragen. Zum Zentrum gehören nebst dem klassischen Wohnen im Alter auch eine Pflegeabteilung, eine Wohngruppe für Menschen mit Demenz sowie eine Wohnsiedlung mit 30 Wohnungen. Die Spazierwege und die öffentlichen Verkehrsmittel sind bequem zu Fuss erreichbar.

Zum angesagten Konzert, vom 6. Juni 2019, konnte die für diesen Anlass verantwortliche Mitarbeiterin des Hauses annähernd hundert Personen begrüssen. Zum Beginn des Singnachmittags stimmte der Chorleiter das Appenzeller Landsgemeinde-Lied an und forderte alle Anwesenden zum Singen auf. Das Engagement der Pensionäre des Senioramas war so gross, dass der Chorleiter anschliessend feststellte: „Wow — das klang grossartig, am liebsten möchte ich sie alle in den Chor einladen“. Nach dem Chorvortrag einiger Lieder, setzten sich die Chorsänger zu den Bewohnern des Zentrums. Vom so entstandenen grossen Chor ertönten Volksweisen aus der Schulzeit der Pensionäre, zum Teil im Wechselgesang zwischen Männern und Frauen. Ganz zu der im Saal entstandenen Stimmung passte das von einer Bewohnerin gewünschte Schlusslied:
‚S‘isch mer alles ei Ding, ob i lach oder ob i sing,
han es Härzeli wie-n-es Vögeli, darum liebe-n-i so ring.“

Anschliessend an diesen fröhlichen Nachmittag war der Chor zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Diese Gelegenheit nützten die Sänger zu einem gemütlichen Beisammensein.

Durch die Veranstaltung führte der Chorleiter und Dirigent Rolf Rusterholz, am Flügel unterstützte ihn Eduard Bodmer.