Zürcher Seniorenchor der Neuapostolischen Kirche

 

Portrait und Chronik

des Zürcher Seniorenchors der Neuapostolischen Kirche

 

 

Portrait

Sängerinnen und Sänger der Bezirke Zürich-Nord-Ost, Zürich-Nord-West und Zürich-Süd bilden den Zürcher Seniorenchor.

Leitmotiv: Pflegen der Gemeinschaft untereinander, verbunden mit einer sinnvollen und Freude bewirkenden Tätigkeit in der Neuapostolischen Kirche und in der Öffentlichkeit.

Die Chorproben finden jeweils statt, am ersten Montag jeden Monats, um 14.30 Uhr, (siehe unter Rubrik Termine), in unserer Kirche Dübendorf, Oberdorfstrasse 92. Etwa sieben Mal pro Jahr treffen wir uns in einem Seniorenzentrum oder Spital, wo wir für und mit den Bewohnern singen.

Hast du Freude am Singen? Du bist herzlich willkommen und eingeladen an einer unserer Chorproben teilzunehmen.

 

Wir sind per Stand Januar 2021:
    10 Sopranistinnen
      7 Altistinnen
      9 Tenöre
      9 Bässe
    35 Mitwirkende insgesamt

Chronik
 

Chronik

01.02.1993
Erste Chorprobe in Zürich-Hottingen Gründer: Priester Karl Schmid, Chorleiter und Dirigent, Bischof Werner Studer, Schirmherr.

03.04.1995
Ernennung von Erich Böhm zum Vizedirigenten.

07.01.2002
Bischof Heinz Lang verabschiedet Karl Schmid in den Ruhestand und ernennt Erich Böhm zum neuen Chorleiter und Dirigenten sowie Hugo Stoll zum Vizedirigenten.

22.08.2013
Der Chor feiert das 20-jährige Jubiläum mit einer Schifffahrt auf dem Hallwilersee, anschliessend singt er im Altersheim Sonnenberg, Affoltern am Albis, zu Ehren ihres Gründers Karl Schmid.

25.04.2014
Im Rahmen des Senioren-Festgottesdienstes werden Erich Böhm und Hugo Stoll in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und Rolf Rusterholz als Chorleiter und Dirigent sowie Hans Fuchs als Vizedirigent eingesetzt.

11.12.2018
Setzt Bischof Rudolf Fässler, anstelle von Hans Fuchs, Kurt Nagel als Vizedirigenten ein.

31.12.2019
Bis dato besuchte der Chor weit über 100 Alters- und Pflegezentren.